Wir über uns:

 

Radiästhesie - Geobiologie - Elektrobiologie

 

 

           Martin Berghammer

* Geobiologische Grundstücks-, Wohnungs- und Hausuntersuchungen auf radiästhetischer Basis

* Erfassung von niederfrequenten elektromagnetischen Wechselfeldern und hochfrequenten Wellen

* Erfassung von künstlichen Störern

* Beratung / Vorträge / Seminare

Leiden Sie an Mißbefindlichkeiten oder gesundheitlichen Beeinträchtigungen ohne eine greifbare Ursache dafür zu erkennen?

Kommen Sie in Ihrem wohnlichen Umfeld nicht zur Ruhe oder fühlen sich unwohl?

Die Gründe hierfür können vielfältig sein.

Unsere Umwelt, unser Lebensraum wird durchdrungen von Strahlungen unterschiedlichster Herkunft und Intensität.

Technisch erzeugte Felder wirken beständig auf uns ein, sowohl im niederfrequenten Bereich durch unsere elektrischen Hausinstallationen und Elektrogeräte, wie auch im hochfrequenten Bereich durch Sendedienste, Mobilfunksender, schnurlose Telefone und Internet-Zugänge.

Aber auch subtile Störungen des Ortes wie Wasseradern, Verwerfungen, Inhomogenitäten des Erdreiches oder verschiedene Erdgitternetze (wurde früher von den Rutengängern als Erdstrahlung bezeichnet) können eine Wirkung entfalten.

All diese Strahlen beeinflussen unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit.

Oft ergeben sich komplexe Wechselspiele gegenseitiger Beeinflussungen, die sich harmonisch oder disharmonisch, aufbauend oder störend auf den menschlichen Organismus auswirken können.

Ich möchte Ihnen helfen, in Ihrem Umfeld, belastende Strahlungsquellen bzw. disharmonischen Plätze zu erkennen und durch gezielte Vorschläge und Beratung ein möglichst unbelastetes Schlaf- und Wohnumfeld zu schaffen.

Gerade in unserer hochtechnisierten Zeit ist es wichtig, sich Zuhause einen "sicheren und geschützten Ort" ohne Störfelder, Elektrosmog oder anderen Streßfaktoren zu schaffen, um eine Basis für Gesundheit und Wohlbefinden zu erhalten.

Martin Berghammer

 

1980 - 1983 Ausbildung zum Rundfunk- und Fernsehtechniker (somit sind die Voraussetzungen für die Anwendung der "Grifflängentechnik" gegeben, bei der ein Hintergrundwissen für technische Begriffe wie z.B. Wellenlänge, Frequenz, Resonanz, Polarisation und Antennen-Richtcharakteristik von entscheidender Bedeutung sind).

 

In der Zeit von 1985 bis 2002 hauptberuflich im EDV-Bereich tätig (Systemtechniker, Netzwerkadministrator). Davon die letzten beiden Jahre in Teilzeit, um mehr Zeit für radiästhetische Arbeit und Studien zu haben.

 

Ab 1992 radiästhetische Ausbildung u. A. bei Reinhard Schneider, Prof. Eike Hensch und Ewald Kalteiß zu den Themen: Geobiologie, technische und künstliche Störer, fließendes Wasser, Gitternetze / Kreuzungssysteme, Resonanz- und Form- / Symbolstrahlung, Geomantie unter Anwendung der Grifflängentechnik nach Reinhard Schneider.

 

1997-98 Teilnahme Fernlehrgang Baubiologie (IBN)

 

Seit 1997 selbstständiges Büro für Radiästhesie, Geobiologie, Elektrobiologie, seit 2002 in Vollzeit.

 

********************************************************************************

Martin Berghammer

Schamanisch Praktizierend

Spiritual-Healing

 

Mitglied im Dachverband Geistiges Heilen e.V.

 

Einzelarbeit - Gruppenarbeit - Vorträge - Seminare – Workshops

Schnell stimmbare Schamanentrommeln, Rasseln und Zubehör.

 

Seit mehr als 20 Jahren beschäftige ich mich intensiv mit spirituellen Themen. Als ich vor ca. 15 Jahren mit schamanischen Praktiken in Berührung kam wusste ich, in diesem Tun liegt Kraft, Wissen, Weisheit und Harmonie. Schamanismus ist gelebtes Tun, sowohl eine Lebenseinstellung wie auch eine weltweit praktizierte Kraft- und Heilungsmethode. Alles wird als von Geist durchdrungen und beseelt betrachtet. Alles ist mit Allem verbunden.

 

Missbefinden und Krankheit entsteht aus dieser Sicht immer aus einem Ungleichgewicht, einer Disharmonie, einem Zuviel oder Zuwenig zwischen Mensch, Natur und Kosmos.

 

Meine schamanische Arbeit ist darauf ausgerichtet, Mensch zu helfen, Ihre  bestmöglichen Kraft und Vollständigkeit zu erlangen  und zu einem Gleichgewicht der Kräfte in und um sich herum zu findet, damit Selbstheilung möglich wird.

 

Methoden: Krafterlangung/Kraftrückholung, Seelenrückholung, Ritualarbeit,  Reinigungs-/ Befreiungsarbeit, schamanische Extraktion, shamanic Counseling, energetische Haus-, Wohnungs- und Ortsreinigung.

 

Ausbildungen bei Heilern wie Gerhard Klügl, Paul Skorpen, Malcom Southwood, Roland Knaus und Peter Singer u.s.w (Themen: Aura, Chakren, Energiearbeit, Reiki, energetisches/geistige Heilen, Clearing u.v.m.)

 

Ausbildung zum Shamanic Practitioner bei der Foundation for Shamanic Studies.

 

Weiter Ausbildungen zu schamanischen Techniken und Heilweisen  u. A.

bei Carlos Sauer, Tom Cowan, Prof. Gerhard König, Holger Kalweit u.s.w.

3-Jahres-Spezialausbildungsprogramm für fortgeschrittenen Schamanismus und schamanisches Heilen bei der Foundation for Shamanic Studies unter der Leitung von MICHAEL HARNER.

 

Schamanische Einzelarbeit

 

Schamanismus ist eine weltweit praktizierte Kraft- und Heilungsmethode. Im schamanischen Denken steht der Mensch als vollkommene Wesenheit im Mittelpunkt. Die schamanische Arbeit ist darauf ausgerichtet, dass der Mensch zu seiner bestmöglichen Kraft und Vollständigkeit findet.

Schamanismus entstand aus der Erfahrung, dass Krankheit eine Folge eines Ungleichgewichtes, einer Disharmonie zwischen Mensch, Natur und Kosmos, einem Zuviel oder Zuwenig ist. Schamanische Praktiken haben das Ziel, das Gleichgewicht, die Harmonie und die Vollständigkeit wiederherzustellen.

Durch schamanische Techniken wird das, was nicht zum jeweiligen Menschen gehört, entfernt. Energetische "Eindringlinge", die den Energiefluss im Körper stören, werden beseitigt, energetische Verknüpfungen, die sich durch den Kontakt mit anderen Menschen gebildet haben, werden gelöst. Abgespaltene Persönlichkeitsanteile, sog. Seelenanteile, die sich durch traumatische Ereignisse, Unfälle, Schocks, Angst und Panik vom Menschen entfernen, werden wieder integriert. Dadurch kehrt wieder mehr Kraft zum Menschen zurück und die Selbstheilungskräfte werden aktiviert.

Schamanische Arbeit dient der Förderung von Gesundheit, der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und der Aufdeckung von Potentialen. Sie kann hilfreich sein bei gesundheitlichen Defiziten, bei Antriebslosigkeit, bei Kraftlosigkeit, wenn Sie sich unvollständig und irgendwie vom Leben abgeschnitten fühlen.

Bei ernsthaften körperlichen oder seelischen Beeinträchtigungen kann sie eine wirkungsvolle Ergänzung zur ärztlichen oder naturheilkundlichen Behandlung sein!

Es werden keine Diagnosen, Therapien, Behandlungen im medizinischen Sinn durchgeführt oder sonstige Heilkunde im gesetzlichen Sinne ausgeübt!

 

Die Sitzungen können die Behandlung eines Arztes oder eines Heilpraktikers nicht ersetzen. Martin Berghammer hält eine Zusammenarbeit mit Ärzten und Heilpraktikern für sehr wichtig. Daher soll eine laufende Behandlung nicht unter- oder abgebrochen werden bzw. eine künftig notwendige nicht hinausgeschoben oder ganz unterlassen werden!

 

In vielen Teilen der Welt wird schamanisches Wissen heute noch angewandt und gelehrt. Die Weltgesundheitsorganisation WHO der UNO hat bereits 1980 dem Schamanismis eine hohe Effektivität bescheinigt. Die WHO hat erklärt, dem Schamanismus gebühre die gleiche Bedeutung wie der westlichen Medizin.

Schamanismus ist eine Religions-unabhängige Erfahrungswissenschaft!

Methoden: Krafterlangung/Kraftrückholung, Seelenrückholung, Ritualarbeit, Reinigungs-/ Befreiungsarbeit, schamanische Extraktion, shamanic Counseling, energetische Haus-, Wohnungs- und Ortsreinigung.